Angebote
Prozentzeichen

Sparen Sie bis zu 20 % mit unseren aktuellen Aktionen!

Aktuelle Angebote ansehen

Holz, Stein, Natur: Wohnen & Einrichten wie im Atrium

Holz, Stein, Natur: Wohnen & Einrichten wie im Atrium

Zentral gelegen, gemütlich eingerichtet und lichtdurchflutet – natürlich wohnen wie im Atrium liegt derzeit voll im Trend. Erfahren Sie alles Wissenswerte über diese neue Wohnidee, die ihren Ursprung in der römischen Architektur hat und nur darauf wartet von Ihnen auf moderne Weise interpretiert zu werden.

Zurück zur letzten Seite

iStock.com/poplasen

Natürlich und ursprünglich: Das verbirgt sich hinter der Wohnidee „Atrium“

Wohnen wie im Alten Rom — nichts leichter als das! Der Begriff „Atrium“ entstammt der römischen Architektur und beschreibt einen zentral gelegenen Raum oder Hof innerhalb eines Hauses, welcher den Mittelpunkt des Wohnbereichs darstellt. Der zumeist rechteckige Lichthof funktioniert hierbei nicht nur als kürzeste Verbindung zwischen den umliegenden Zimmern, sondern dient darüber hinaus auch als primärer Aufenthaltsraum für das gesellige Beisammensein von Familie und Freunden. Ein Atrium zeichnet sich dabei durch seine vielfältige Nutzung aus, in dem je nach architektonischer Aufteilung gelebt, gearbeitet, gespielt oder gekocht wird. Häufig bildet ein direkter Zugang zum Garten des Hauses beziehungsweise zum Balkon der Wohnung das Herzstück eines Atriums, dessen Aufgabe es ist, eine ganzheitliche Verbindung zwischen Mensch und Natur herzustellen. Charakteristisch für ein Atrium im klassischen wie modernen Sinne ist eine hohe Deckenkonstruktion aus Holz oder Metall, die dem Innenraum eine großzügige Weite verleiht, raumhohe Säulen aus Stein oder Marmor, die Ursprünglichkeit symbolisieren sowie große Fensterfronten oder Oberlichter, durch die viel helles Tageslicht eindringt.

Diese Materialien sind für eine Einrichtung im Stil eines Atriums unverzichtbar

Verständlicherweise ist nicht jeder Haus- oder Wohnungseigentümer mit einem großflächigen Innenraum gesegnet, doch mit einigen Tipps und Tricks gelingt die Umsetzung dieser Wohnidee mit einfachen Mitteln in jedem beliebigen Raum. Eine Wohnwirkung wie in einem Atrium lässt sich am besten mit hellen und lichten Farben, natürlichen und hochwertigen Materialien und einem klaren Wohnkonzept erzielen. Gleich einer offenen Galerie oder einem sonnigen Wintergarten, lebt ein Atrium von dem Zusammenspiel moderner Materialien wie Holz, Stein, Metall und Glas, die um charakteristische Elemente in Form von üppig arrangierten Grünpflanzen und lumineszenten Lichtquellen ergänzt werden. Die Basis der Innenraumgestaltung für das zeitgemäße Wohnen im römischen Stil bildet ein ästhetischer Fußboden, welcher je nach persönlichem Geschmack aus robusten Steinfliesen, rustikalen Echtholzdielen oder einem gleichwertigen Designboden in entsprechender Optik besteht. Je ursprünglicher der Bodenbelag, umso authentischer gestaltet sich die letztendliche Raumwirkung.

iStock.com/ArchiViz

iStock.com/vicnt

Natürlich wohnen dank rustikalem Fußboden und viel Tageslicht

Passend zum hochwertigen Fußboden präsentiert sich auch die anschließende Wandgestaltung des Atriums in neutralem Weiß oder modern akzentuiert durch ein sanftes Braun oder lichtes Grau. Als besonders geeignet für eine stilgerechte Umsetzung erweisen sich hier preisgünstige Mustertapeten in Mauer- und Steinoptik, dekorativer Mauerputz oder strukturierte Wandverkleidungen aus Verblendstein oder Holzpaneel. Sofern Sie freiliegende Deckenbalken, rohe Steinwände oder stützende Säulen in die vorhandene Raumgestaltung integrieren können, hauchen Sie Ihrem Atrium noch mehr Authentizität ein. Ziel ist es, einen lichtdurchfluteten Raum entstehen zu lassen, dessen freundliche Farbgestaltung auf ungezwungene Weise mit den verwandten Naturmaterialien harmoniert und so den Blick optisch öffnet. Im nächsten Schritt gilt es daher, die natürlichen Lichteinströmungen effektiv zu nutzen: Hierzu lassen Sie die bereits vorhandenen Fensterfronten ohne störende Dekorationsstoffe wie Vorhänge oder Gardinen frei wirken und setzen ergänzend dazu auf indirekte Lichtquellen in Form von sanft scheinenden Wandlampen sowie großformatigen Tageslichtleuchten mit energiesparender LED-Technik, welche die Oberlichter in Ihrem Atrium suggerieren.

Geeignete Möbel, Dekorationen und Grünpflanzen für das Atrium

Je nachdem welche Funktion Ihr Atrium erfüllen soll, empfiehlt es sich den Innenraum mit massiven Möbeln aus Echtholz wie einem rustikalen Esstisch samt Designerstühlen, pulverbeschichtetem Stahl wie robusten Bücherregalen oder natürlichem Leder wie organisch geformten Loungemöbeln auszustatten. Auch eine Kombination dieser Materialien und Formen ist im Hinblick auf eine übergreifende Nutzung des Atriums durchaus möglich. Dekorationsgegenstände wie Vasen, Emporen oder Skulpturen aus Glas, Ton oder Naturstein untermauern den natürlichen Charme dieser Wohnidee. Entscheidend für die spätere Wirkung des Atriums im Stil eines modern interpretierten Innenhofs ist natürlich auch der Einsatz von mediterranen Grün- und Blühpflanzen wie Olivenbäumen, Oleander, Zitronen- oder Orangenbäumen, die gruppiert zusammengestellt einer wahren Oase gleichen. Üppig dekoriert werden darf zudem mit rankenden Hängepflanzen wie Zimmerefeu und Zimmerwein, welche die natürliche Atmosphäre Ihres Atriums gekonnt vervollständigen.

iStock.com/KatarzynaBialasiewicz

Luftig wohnen dank des Atriums: Entdecken Sie im WohnStore angefangen bei Fliesen, Designerböden und Holzdielen über Wandfarbe, Lasuren und Tapeten bis hin zu Teppichen und Dekostoffen zahlreiche Produkte zur Umsetzung Ihres neuen Wohntraums im römischen Stil.