Angebote
Prozentzeichen

Sparen Sie bis zu 20 % mit unseren aktuellen Aktionen!

Aktuelle Angebote ansehen

Einrichten und Dekorieren in Herbstfarben

Einrichten und Dekorieren in Herbstfarben

Wenn sich das Laub der Bäume rötlich färbt, die Tage wieder kürzer werden und die Oktobersonne uns ein letztes Mal vom Sommer träumen lässt, hält der Herbst endlich Einzug. Lesen Sie in unserem Ratgeber, wie Sie Ihr Zuhause mit warmen Herbstfarben gemütlich einrichten, welche Nuancen zueinander passen und wie Sie eine natürliche Herbstdeko basteln.

Zurück zur letzten Seite
Einrichten in Herbstfarben

Klassische Herbstfarben: Wirkung und Kombinationsmöglichkeiten

Als eine der schönsten Jahreszeiten empfängt Sie der Herbst mit erdigen Brauntönen, die an den würzig duftenden Waldboden erinnern. Hinzu kommen warmen Nuancen wie Senfgelb, Orangerot, Kupfer und Gold, die das Herbstlaub darstellen und intensive Farben wie Moosgrün und Beere, welche ihrerseits den Erntereichtum symbolisieren. Eine natürliche Einrichtung basiert auf diesen klassischen Herbstfarben, die ein gemütliches Wohnambiente zaubern und an den kühler werdenden Tage eine behagliche Atmosphäre schaffen. Die Natur dient bei einer herbstlichen Einrichtung gleichermaßen als farbliche Inspirationsquelle sowie als Materialgeber von Holz, Kork, Leder, Samt und Wolle. Um den Herbst in seiner ganzen Pracht zu würdigen, setzen Sie bei Ihrer heimischen Einrichtung bewusst auf eine Kombination neutraler Naturtöne von Hell- bis Dunkelbraun, Beige, Weiß und Creme, die Sie um kräftige Farbakzente wie Gelb, Rot, Orange und Grün ergänzen. Während die erdigen Grundtöne Ihren Räumlichkeiten bodenständige Natürlichkeit verleihen und ausgleichend wirken, sorgen die intensiven Akzentfarben für wohlige Gemütlichkeit. Das Ergebnis ist ein von Herbstfarben erfülltes Zuhause, welches das Heimkommen speziell in der kalten Jahreszeit jeden Tag aufs Neue zu einem wunderbaren Erlebnis macht, da Entschleunigung und Harmonie den Stress des Alltags vergessen lassen.

Wohnzimmer Sofa mit Kissen
iStock.com/KatarzynaBialasiewicz

Für diese Räume eignen sich Herbstfarben besonders gut

Esszimmer mit Herbstdekoration

iStock.com/2Mmedia

Aufgrund ihrer entspannenden Wirkung eignen sich Herbstfarben für jeden Raum des Hauses. Ob Sie bereits im Flur von einer urigen Holzbank empfangen werden möchten, die Sie mit weichen Sitzkissen in warmen Farben dekoriert haben, oder Sie Ihr erster Weg in die beheizte Wohnküche führt, in welcher Sie den rustikalen Dielenboden mit Teppichbrücken aus Schurwolle und die Fenster mit orangefarbenen Vorhängen geschmückt haben – passende Herbstfarben und stimmige Accessoires lassen jedes Zimmer behaglich wirken. Wo sich die Familie im kombinierten Wohn- und Essbereich trifft, um gemeinsam zu Abend zu essen und abzuschalten hübschen Sie schlichte Holzmöbel mit Tischläufern aus Leinen oder Platzsets aus Filz auf und kleiden Esszimmerstühle und Couch mit passgenauen Hussen ein. Warme Rotnuancen oder sanfte Erdtöne eignen sich hier besonders gut, um Gemütlichkeit zu erzeugen. Ein weicher Hochfloorteppich unter dem Couch- oder Esstisch sorgt im Herbst dabei ebenso für Behaglichkeit wie eine grobmaschige Wolldecke oder anschmiegsame Samtkissen auf dem Sofa. Auch im Schlafzimmer kommt eine Einrichtung in herbstlichen Farben besonders schön zur Geltung. Für die Ruhezone des Hauses sind kuschelige Bettwäsche, viele Kissen und Decken sowie weiche Vorhangschals und Bettvorleger ideal, um eine angenehme Atmosphäre in Herbstfarben zu kreieren.

Warm und gemütlich: Herbstliche Dekorationen für Zuhause

Das eigene Zuhause stimmungsvoll für den Herbst zu dekorieren, muss weder teuer sein, noch bedarf es spezieller Anschaffungen. Mit ein paar Kniffen und Tricks zaubern Sie im Handumdrehen ein behagliches Wohnambiente, das Wärme und Gemütlichkeit ausstrahlt. Um Material für eine natürliche Herbst-Deko zu ergattern, empfiehlt es sich einen ausgiebigen Waldspaziergang mit dem Partner oder der gesamten Familie zu unternehmen. Bei diesem Ausflug an der frischen Luft sammeln Sie Naturschätze wie Tannenzapfen, Eicheln, Nüsse, Kastanien und Federn, aber auch Hagebuttenzweige, buntes Herbstlaub und Beerensträucher. Zu Hause angekommen, arrangieren Sie Zweige, Sträucher und Blätter in einer Vase und verteilen Nüsse und Kastanien als Streudeko auf Tisch, Anrichte und Regal. Mit Heißkleber an einem Einmachglas samt Teelicht befestigt, fertigen Sie dank Tannenzapfen und Herbstlaub stimmungsvolle Windlichter für die Fensterbank oder den Eingangsbereich. Aus einem kleinen Ast, an den Sie mithilfe herabhängender Schnüre bunte Blätter, Federn, Zapfen und eine Lichterkette befestigen, basteln Sie im Nu eine liebevolle Fensterdekoration, die perfekt zu Ihrem herbstlich eingerichteten Wohnbereich passt.

Mit warmen Herbstfarben, weichen Stoffen und natürlichen Materialien verwandeln Sie Ihr Zuhause im Herbst mit wenigen Handgriffen in einen Hort der Gemütlichkeit. Und sollte für den perfekten Herbstlook doch einmal eine Wand einen neuen Anstrich benötigen, ermöglicht es Ihnen der Farbmisch-Service des WohnStore, Ihre individuelle Herbstfarbe nach Wunsch mischen zu lassen.

Schafzimmer mit Herbstdekoration
iStock.com/KatarzynaBialasiewicz