Angebote
Prozentzeichen

Sparen Sie bis zu 20 % mit unseren aktuellen Aktionen!

Aktuelle Angebote ansehen

Kombination von Holzfußböden und Holzmöbeln

Kombination von Holzfußböden und Holzmöbeln

Die eigenen vier Wände stilvoll gestalten und die neuen Holzmöbel gekonnt mit dem geschmackvollen Holzfußboden kombinieren – Einrichten macht Freude und bietet viele kreative Möglichkeiten. Welche Holztöne derzeit im Trend sind und welche Holzmöbel am besten zu welchem Holzfußboden passen – das und mehr erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Zurück zur letzten Seite
Holzkueche hell

Kombinationen von Holztönen – angenehmes Ambiente und Stil schaffen

Durch eine gut durchdachte Planung und Gestaltung von Wohn- und Büroräumen ist es ein Leichtes, das Ambiente vor Ort noch einladender und stilvoller zu gestalten. So ist das zur Verfügung stehende Portfolio mit Blick auf Holztöne heute überaus vielfältig. Zunächst ist es wichtig, folgende Aspekte mit Blick auf die individuellen Gegebenheiten zu prüfen: Welche Holzmöbel lassen sich gut mit Ihrem Holzfußboden kombinieren? Und auf welche Farb- und Holzzusammenspiele sollte man besser verzichten? Darüber hinaus nimmt in dem Zusammenhang auch der Aspekt der richtigen Verlegerichtung einen hohen Stellenwert ein.

Helle Einrichtung Wohnzimmer

iStock.com/ KatarzynaBialasiewicz

Holzeinrichtung Wohnzimmer

iStock.com/ CreativaStudio

Stilvoll einrichten und die passenden Holzmöbel zum Holzfußboden finden

Was sollte zuerst ausgewählt werden – der Holzfußboden oder die Holzmöbel? Ganz gleich, ob Neu oder Altbau: Holzmöbel sind im Vergleich zum Holzfußboden nach Belieben austauschbar. Während der Boden meist über viele Jahrzehnte hinweg an Ort und Stelle verbleibt, ist es leichter, die Möbel von Zeit zu Zeit auszutauschen. Es lohnt sich deshalb, zunächst die Basis auszuwählen und die Einrichtung in Anlehnung an den persönlichen Geschmack mit dieser abzustimmen. Wenn es darum geht, innerhalb einer Räumlichkeit ein möglichst ruhiges, behagliches und zugleich freundliches Ambiente zu kreieren, macht es Sinn, helle Holztöne zu verwenden und diese mit dunklen Farbnuancierungen zu verbinden. Im Zuge dessen entsteht ein stimmungsvolles Gesamtbild, an dem sich niemand schon nach kurzer Zeit „satt sieht“.

Rustikalen Holzfußboden gekonnt kombinieren

Naturbelassener, geölter Parkettboden aus Eiche oder Buche ist seit jeher im Trend. Holzfußboden dieser Art ist oft die Basis des beliebten Landhausstils und zeichnet sich durch die markanten Maserungen und seine insgesamt rustikale Optik aus. Helle Holzmöbel passen hervorragend zu diesem Stil und tragen zu einem gemütlichen und stimmigen Gesamtbild bei. Im Vergleich dazu wirken auch Schwarz-Weiß-Kombinationen sehr dekorativ. Ein dunkler Holzfußboden erscheint im Kontrast zur weißen Einrichtung in einem edlen „Glanz“ und wirkt modern und leicht extravagant. Wichtig hierbei ist, dass Schwarz-Weiß-Farbgebungen vor allem in geräumigem Areal etwas hermachen. Wer hingegen Schwarz und Weiß in kleinen Räumen miteinander verknüpfen möchte, sollte bedenken, dass sich in der Konsequenz meist ein eher unruhiges Ambiente ergibt. Eine wundervolle „Kompromisslösung“ ist allerdings, lackierte Holzmöbel in knalligen Farben mit hellem Holzfußboden zu kombinieren, wie zum Beispiel aus Eiche oder Ahorn.

Landhausstil Wohnzimmer

iStock.com/frazaz

Helles Wohnzimmer Sonnenschein

iStock.com/2Mmedia

Hell, freundlich und sympathisch einrichten – so geht’s

Ein ausgeglichenes, ruhiges Interieur basiert meist auf einer einheitlichen Verknüpfung von Holzfußboden und Mobiliar. So darf die Wahl gerne auf weiß gekalktes oder geöltes Holz fallen, zu dem weißen Parkett oder cremefarbene Massivholzdielen kombiniert werden. Getönte Holzmöbel schenken einer Räumlichkeit stets einen Hauch von Skandinavien-Chic und erinnern so ein Stückweit auch an den angesagten Landhausstil.

Dunkle Holztöne erschaffen Charme

Ein dunkler Nussbaum-Holzfußboden trägt ebenfalls auf zauberhafte Weise zu einem freundlichen Naturdesign voller Ausstrahlung bei. Gepaart mit dunkelbraunem Mobiliar sowie hellen Accessoires und Heimtextilien kommt der edle Charme des Nussbaumholzes in kleinen und größeren Räumlichkeiten traumhaft zur Geltung. Während Nussbaum sehr gut auch mit anderen Holzarten harmoniert, ist das beispielsweise bei dunkler Kirsche anders.

Bei dieser Holzart empfiehlt es sich, beim Einrichten möglichst keine anderen Materialien zu verwenden. Das Schöne ist, dass das stilvolle Einrichten auf vielfältige Weise möglich ist. Ob einheitliche Holztöne oder unterschiedliche Farbgebungen – jeder Traum vom Einrichten lässt sich nach Lust und Laune realisieren. Wer lediglich ein paar Kniffe beachtet, kann selbst aus einer unscheinbaren Räumlichkeit großartigen Wohnraum schaffen. Es kommt allein darauf an, mit Lust, Kreativität und der Freude an Veränderungen zu Werke zu gehen.

Fazit

Helle Holztöne mit dunklen zu kombinieren, ergibt fantastische Kontraste. Dunkle Farbgebungen hingegen erzeugen gemütlich-harmonische Stimmungen in modernem Wohnraum. Auch schwarze Holztöne mit weißen zu verbinden, erfreut sich wachsender Beliebtheit und ist zu einem echten Trend geworden. Und wenn sich nach ein paar Jahren wiederum das Bedürfnis nach optischen Neuerungen einstellt, reichen mitunter schon kleine Accessoires aus, um ein ansprechendes Gesamtbild zu schaffen.

Dunkle Holzeinrichtung Wohnzimmer

iStock.com/ KatarzynaBialasiewicz