Unser Sortiment!

Kork

Korkböden in vielen verschiedenen Farben und Strukturvarianten.

Kork dunkel

Kork ist ein Naturmaterial, das ein wohliges und gesundes Raumklima schafft. Korkbelag hat eine geschmeidige Oberfläche und funktioniert wie ein Wärmespeicher. Zusätzlich wirkt seine elastische Struktur bei jedem Schritt leicht abfedernd und ist somit eine Wohltat für Rücken und Gelenke. Korkboden nimmt keinen Staub auf und ist somit sehr hygienisch und für Allergiker besonders verträglich.

Man unterscheidet Korkoberflächen in einschichtigem Presskork und furnierte, mehrschichtige Bodenbeläge. Massives Kork ist nur als so genanntes Korkmosaik möglich. Das Furnier wird auf den Presskork Korkbelag geklebt und dient in erster Linie dekorativen Zwecken. Das WohnStore Team zeigt Ihnen die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten mit Kork.

stimmungsbild-kork

FAQ – KORK: Erfahren Sie alles Wissenswerte rund um Korkboden!

Die Wahl der richtigen Nutzungsklasse für Ihre Ansprüche ist entscheidend für die Haltbarkeit Ihres Laminatbodens. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Nutzungsklassen für den Wohnbereich und gewerbliche Zwecke.

Nutzungsklassen Korkboden

Wohnbereich

Nutzungsklassen von Laminat für den privaten Bereich

Gewerblich

Nutzungsklassen von Laminat für den gewerblichen Bereich

Korkböden bieten eine Vielzahl von positiven Eigenschaften...

Die Vorteile von Korkboden

Kork ist ein Naturmaterial, das ein wohliges und gesundes Raumklima schafft. Korkbelag hat eine geschmeidige Oberfläche und funktioniert wie ein Wärmespeicher. Zusätzlich wirkt seine elastische Struktur bei jedem Schritt leicht abfedernd und ist somit eine Wohltat für Rücken und Gelenke.

Hier finden Sie die Vorteile, die Ihnen Korkböden bieten.

  • sie dämpfen den Trittschall
  • sie sind undurchlässig gegenüber Wasser
  • sie haben gute isolierende Eigenschaften, wodurch die Energiebilanz positiv beeinflusst wird
  • sie sind fußwarm und daher auch beim Barfußlaufen sehr angenehm
  • sie sind sehr pflegeleicht – einfaches Wischen und Staubsaugen reichen zur Pflege vollkommen aus
  • sie sind überaus langlebig, da sie eine sehr hohe Abriebfestigkeit und Strapazierfähigkeit haben und zudem renovierbar sind
  • sie sind antistatisch und nehmen weder Milben noch Staub auf – so sind sie hervorragend für Allergiker-Haushalte geeignet
  • sie sind in verschiedenen Farben und Strukturvarianten erhältlich
  • sie sind ein reines Naturprodukt aus der Rinde der Korkeiche
  • sie sind leicht zu verlegen

Kork als Bodenbelag mit Eva Brenner

DKV Deutscher Kork-Verband e.V.: zum Video

Verlegeanleitung

Wie bei allen Bodenbelägen ist eine gute Unterbodenvorbereitung das A und O. Achten Sie hierbei auch immer auf die Hinweise der Hersteller.

Das Verlegen des Korkparketts funktioniert im Grunde genommen genauso wie das Verlegen von Laminat. Kork wird dabei in aller Regel parallel zum Lichteinfall verlegt. Für die erste Reihe werden nun die benötigten Paneele mit der Nut zur Wand ausgelegt und dabei so ausgerichtet, dass die Abstände zur Wand und an den Seiten mindestens 1cm betragen. Um diese Dehnungsfuge einzuhalten, werden die Paneele mit Distanzkeilen fixiert. Das letzte Stück in der Reihe muss meist zugeschnitten werden. Das Reststück wird aber nicht entsorgt, sondern kann meist als Anfangsstück der nächsten Reihe verwendet werden. Eine Ausnahme besteht dann, wenn es sich bei dem Reststück um einen schmalen Streifen handelt. In diesem Fall beginnt die zweite Reihe mit der Hälfte eines neuen Paneels. Nun wird die zweite Reihe verlegt, indem die Paneele an die erste Reihe geschoben und mithilfe von Schlagholz und Gummihammer ineinandergetrieben werden. An den Rändern kommt das Zugeisen als Hilfsmittel zum Einsatz. Die genaue Handhabung hängt von dem verwendeten System ab, ist aber auf der Verpackung genau angegeben. Nach und nach werden so nun alle Reihen verlegt, wobei Distanzkeile den notwendigen Abstand zu den Wänden sicherstellen.
- Quelle: http://www.selber-bauen.de/verlegen/korkparkett-verlegen/

 

Pflegeanleitung

Kork ist sehr pflegeleicht. Fegen und wischen, mit einem milden Reinigungsmittel, ist vollkommen ausreichend. Es gibt viele Reinigungsprodukte auf Basis von Ölseife oder von Silikon, Wachs oder Ammoniak, die das Finish Ihrer Korkböden beschädigen und stumpf machen. Vermeiden Sie stets die Verwendung von scharfen Scheuermitteln und Reinigungsprodukten auf Öl- oder Ammoniakbasis.

Um die Oberfläche Ihres Korkbodens länger zu schützen, empfiehlt sich eine Lackierung. Bei einer geklebten Verlegung sollten Sie nach dem Verlegen des Bodens 24-36 Stunden mit dem lackieren warten, damit der Bodenkleber vollständig trocknen kann.

Das Team vom WohnStore empfiehlt: Setzen Sie auf Markenprodukte, damit Sie lange Freude an Ihrem Korkboden haben.


WOHNSTORE FILIALEN: Lassen Sie sich von unserem Sortiment inspirieren!

In unseren WohnStores in Lüneburg, Hamburg, Uelzen und Seevetal präsentieren wir Ihnen jeweils auf über 600 m2 Ausstellungsfläche eine riesige Auswahl an Parkett, Laminat, Korkboden, Teppich und Teppichboden, Farben und Tapeten sowie Gardinen, Markisen und Sonnenschutz für Innen und Außen.

Zu unseren WohnStore Standorten >