Angebote
Prozentzeichen

Sparen Sie bis zu 20 % mit unseren aktuellen Aktionen!

Aktuelle Angebote ansehen

Hilfreiche Pflegetipps für Ihre Markisen

Hilfreiche Pflegetipps für Ihre Markisen

Um sich lästige Reinigungsarbeiten an der Markise zu sparen, raten wir bereits beim Kauf die richtige Wahl zu treffen. Wir haben für Sie zusammengefasst, wie Sie Ihre Markise vor Schmutz und Witterung schützen können und wie Sie leichte Verschmutzungen am Besten behandeln.

Pflegetipps Markise

Die Markise vor Schmutz und Witterungseinflüssen schützen

Dient die Markise nur als Sonnenschutz, kann der Markisenstoff durch eine Hülse oder Kassette vor Schmutz und Witterung geschützt werden. Es gibt bereits Kassetten, die eine Bürste integriert haben, diese bürstet den groben Schmutz und Staub im Einrollvorgang ab.Haben Sie sich für eine synthetische Faser entschieden? Perfekt, da synthetische Fasern kaum schmutzig oder feucht werden. Markisenstoffe mit einer Nano-Beschichtung ist unser Tipp.

So pflegen und reinigen Sie Ihre Markise richtig:

Generell gilt bei der Pflege von Markisen: Nach einem Regenguss, die Markise erst nach dem trocknen einfahren. Warum? Blütenstaub und Schmutz setzen sich in den Stofffasern fest, wird der Markisenstoff dann noch feucht und eingerollt, können sich Moose und Schimmel bilden.

Im ersten Schritt der Reinigung sollte grober Schmutz mit einer Bürste entfernt werden. Im Anschluss geht es den Flecken mit einem speziellen Shampoo an den Kragen. Das sorgfältige abspülen nicht vergessen. Wenn scharfe Reiniger zum Einsatz kommen, sollte der Markisenstoff im Vorfeld abgenommen werden, um das pulverbeschichtete Gestell zu schützen.

Achtung! Bei einer Nassreinigung kann der Imprägnierschutz des Markisenstoffs verloren gehen. Denken Sie an die Neu-Imprägnierung.

Fotos: erfal GmbH & Co. KG, MHZ Hachtel GmbH & Co. KG

Tipps zum Umgang mit Markisen

Beim Anbringen der Markise darauf achten, dass der Neigungswinkel nicht unter 15 Grad liegt, sonst kann Regenwasser bei besonders starkem Niederschlag nicht gut ablaufen und sammelt sich in der Mitte der Markise.

Markise vor dem Regenschauer einfahren. Bekommt die Markise besonders viel Regen ab, kann es zu Welligkeit am Markisenstoff an Naht- und Seitensäumen kommen.