Wandgestaltung Rautenmuster DIY

Lust auf Veränderungen? Wir zeigen Euch, wie Ihr eure Wände neu gestalten könnt. Das akzentuieren einer Wand im Raum erschafft ein ganz neues Raumbild. Wir zeigen Euch Schritt für Schritt, wie Ihr ein perfektes Rautenmuster mit Hilfe von Pinsel und Farbe an die Wand bringen könnt.

Das braucht Ihr:

  • Linial
  • Papier (DIN A3)
  • Bleistift
  • Schere
  • Wasserwage
  • Malerkrepp (wieder ablösbares Klebeband)
  • Kleine Farbrolle
  • Wandfarbe eurer Wahl

Schritt 1

AkzoNobel_Anleitung_Rautenmuster_DIY_Schritt1

A3 Papier in der Hälfe falten, dann ein zweites Mal. Ihr erhaltet ein DIN A5 großes Papierstück. Achtet darauf, dass das Papier nicht zu dick ist und Ihr sauber faltet. Mit Hilfe des Lineals von einer Ecke in die gegenüberliegende Ecke eine Linie ziehen. Entlang dieser Linie mit der Schere in zwei Teile schneiden. Wenn Ihr jetzt das Blatt auseinander faltet, solltet Ihr eine schöne Raute erhalten. Sollte das nicht der Fall sein, habt Ihr die Schneidelinie von der falschen Ecke aus gezogen. 

Schritt 2

AkzoNobel_Anleitung_Rautenmuster_DIY_Schritt2

Um ein perfektes Muster zu erhalten müsst Ihr Euch vorher eine Art Gitterstruktur auf die Wand zeichnen. Nutzt eine Wasserwage und zieht Eure erste vertikale Linie mit dem Bleistift auf die Wand. Ihr könnt das Muster von der Decke bis zum Boden laufen lassen oder Euch einen beliebigen Anfangs- und Endpunkt suchen. An die gezogene Bleisiftlinie legt Ihr nun die zur Hälfte gefaltete Papierschablone an. Beginnt oben an der Stelle an der Eure erste Raute anfangen soll. Bringt Punkte an jeder Spitze an und wiederholt dies bis zum Ende der Wand. Mit Hilfe dieser Punkte könnt Ihr Eure horizontalen Linien ziehen. Die Position der vertikalen Linien könnt Ihr wieder mit Hilfe der Schablone bestimmen. Legt die Schablone zur Hälfte gefaltet an der Startlinie an und markiert Euch die mittlere Spitze der Raute auf der bereits gezogenen horizontalen Linie. Faltet die Schablone wieder auseinander und legt die erste mittlere Spitze auf den markierten Punkt an und markiert Euch die gegenüberliegende Spitze und immer so weiter, bis Ihr am Ende angelangt seid. Ihr erhaltet ein Karomuster auf der Wand. Dort wo sich die Linien kreuzen, legt Ihr die Rautenschablone mittig an und zeichnet den Umriss nach. So verfahrt Ihr mit der ganzen Wand.

Schritt 3

AkzoNobel_Anleitung_Rautenmuster_DIY_Schritt3

Entlang der vorgezeichneten Rauten klebt Ihr nun das Malerkrepp, um saubere Kanten zu erhalten. Nun kommen die kleine Farbrolle und Eure Lieblingsfarbe zum Einsatz. Füllt jede Raute mit der Farbe und lasst die Zwischenräume weiß. Löst das Klebeband vorsichtig von der Wand, am besten wenn die Farbe noch leicht feucht ist, das vermeidet unsaubere Kanten. Störende Bleistiftlinien können einfach ausradiert werden. Fertig ist unser Kunstwerk! Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachmachen.

How-to Diamond Pattern from ThisCity on Vimeo.

Tags: Raumwirkung
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.