Laminat: Was sind Nutzungsklassen und was sagen sie aus?

Laminat-Boden ist in verschiedenen Nutzungsklassen erhältlich. Die Nutzungsklasse (auch Beanspruchungsklasse genannt) sagt aus, welche Abriebfestigkeit der Boden besitzt und somit für welchen Bereich er geeignet ist. Die Klassen 21 bis 23 eignen sich Wohnräume und andere private Nutzung, die Klassen 31 bis 33 erfüllen zusätzlich die Anforderungen gewerblicher Bereiche.

Welche Informationen stecken in der Nutzungsklasse?

Die erste Zahl der Beanspruchungsklasse steht für den Bereich (2 für ausschließlich privat oder 3 für privat und gewerblich), die zweite Zahl gibt genauere Auskunft darüber, für welche Nutzung der Boden geeignet ist. Die Klassen 21 und 31 eignen sich also für Räume mit geringer Nutzung, 22 und 32 für mittlere Nutzung und 23 und 33 für hohe Beanspruchung.

Die Nutzungsklassen von Laminat im Überblick:

Private Bereiche

  • Klasse 21

    Mäßige Beanspruchung z.B. Schlafzimmer, Gästezimmer
  • Klasse 22

    Normale Beanspruchung z.B. Wohnzimmer, Esszimmer
  • Klasse 23

    Starke Beanspruchung z.B. Küchen, Flure, Heimbüros

Gewerbliche Bereiche

  • Klasse 31

    Mäßige Beanspruchung z.B. Hotelzimmer, Kleinbüros, Konferenzräume
  • Klasse 32

    Normale Beanspruchung z.B. Büros, Warteräume, Boutiquen
  • Klasse 33

    Starke Beanspruchung z.B. Großraumbüros, Kaufhäuser, öffentliche Gebäude
  • Klasse 34

    sehr starke Beanspruchung z.B. Großraumbüros, Kaufhäuser, öffentliche Gebäude

Die Entscheidung für die richtige Nutzungsklasse

Wenn Sie Laminat kaufen möchten, sollten Sie vor dem Kauf entscheiden, welche Nutzungsklasse die richtige ist. Die Entscheidung hängt davon ab, in welchem Raum der Boden liegen soll und wie sehr er dort beansprucht wird. Je höher die Klasse, desto abriebfester und belastbarer ist die Oberfläche des Laminats. Ein Boden mit zu gering gewählter Einstufung nutzt sich schnell ab. Jedoch ist es nicht sinnvoll, immer die höchstmögliche verfügbare Klasse zu kaufen. Denn mit der Belastbarkeit des Bodens steigt auch sein Preis. Aber selbstverständlich spricht nichts dagegen, Laminat mit einer höherwertigen Nutzungsklasse zu verlegen.

Bei Fragen rund um Laminat und Nutzungsklassen beraten wir Sie gerne telefonisch oder per Mail. In unserem Shop können Sie außerdem kostenlose Musterstücke von Laminat bestellen, um unterschiedliche Nutzungsklassen im direkten Vergleich zu testen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.