Korkboden – Die nachhaltige Alternative

Wer sich heute für einen neuen Bodenbelag entscheidet, kommt an dem Thema Nachhaltigkeit nicht vorbei. Doch was bedeutet das und welche Faktoren muss ich beachten? Nachhaltigkeit bedeutet: Gegen den weiteren Raubbau an natürlichen Ressourcen zu sein und Energieeinsparungen in der Herstellung der Produkte voranzutreiben.

Nachhaltige Gründe sich für einen Korkboden zu entscheiden

Im Gegensatz zu Holz ist Kork ein schnell Nachwachsender Rohstoff und ist deshalb noch nachhaltiger. Ein weiterer Vorteil ist, dass für die Gewinnung des Korkbodens nur die Rinde der Korkeiche abgeschält wird und der Baum weiterleben kann. Neben dem geringen Verbrauch von Energie und Produktionsmitteln, die für die Herstellung erforderlich sind, tragen diese Produkte nicht nur wegen ihrer geringen Emissionen, sondern auch aufgrund der natürlichen Eigenschaft von Kork, CO2 zu binden, aktiv dazu bei, die globale Erderwärmung zu reduzieren.

Sie benötigen noch mehr Gründe um sich für einen Korkboden zu entscheiden?

  • Dämpfende Eigenschaften - schützen Gelenke, Füße und Beine.
  • Schmutzabweisende Eigenschaften - für Allergiker bestens geeignet.
  • Natürliche Schalldämpfung - Er reduziert die Geräuschübertragung in und zwischen den Räumen.
  • Stoßfestigkeit - Durch die einzigartige Struktur und Flexibilität haben Kork-Bodenbeläge ein einmaliges Eindruckverhalten.
  • Wärmeisolierend & Energiesparend - Kork-Bodenbeläge sind sehr energieeffizient und geben Ihnen ein angenehmes Gefühl, sogar wenn Sie barfuß darauf laufen.
  • Natürlichen Flexibilität - Sie sind stabil genug, um Ermüdungserscheinungen zu reduzieren und sorgen für einen einzigartigen Geh- und Stehkomfort.
Wicanders-Korkboden-thermische-Eigenschaften
Wicanders-Korkboden-Sortiment
Tags: Kork, Bodenbelag
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.