Eine Entscheidungshilfe für den richtigen Fußboden

Wissen Sie nicht, ob Sie sich für Laminat, Parkett, Teppich, Vinyl oder doch lieber Kork entscheiden sollen? Die Auswahl an Fußboden ist groß. Dieser Artikel hilft Ihnen, den passenden Boden zu finden.

Vinyl, Teppich und Kork: von modern über gemütlich bis natürlich

Für Vinyl-Boden können Sie sich entscheiden, wenn Sie einen vielseitigen, widerstandsfähigen und hochwertigen Boden suchen, der leicht zu reinigen ist. Vinyl-Böden eignen sich auch für Feuchträume, wenn Sie wasserfesten Kleber benutzen. Vorsicht ist aber bei schweren Möbeln geboten. Sie hinterlassen möglicherweise Abdrücke in dem elastischen Boden. Ein weiterer Vorteil von Vinyl ist die große Auswahl an Mustern und Farben. Es gibt Natursteinimitate, Vinyl mit V-Fuge, Boden in Laminatoptik und vieles mehr.

Teppich ist ein Fußboden-Klassiker, der in fast alle Räume passt, ausgenommen Feuchträume und Küche. Beliebt ist Teppich in Schlaf- und Kinderzimmern, weil er für warme Füße sorgt, den Schall dämmt und Gemütlichkeit ausstrahlt. Je nach Nutzungsklasse eignet sich Teppich auch als Fußboden für stark frequentierte oder intensiv genutzte Bereiche wie Flure, Büroräume und Hobbykeller. Der Reinigungsaufwand bei Teppich ist aber höher als bei Vinyl oder Laminat.

Kork ist ein absolut natürliches Material. Die Kork-Böden bestehen meistens aus nachhaltig abgebauter Rinde. Kork wirkt lärmdämmend, isoliert gegen Kälte und bietet einen angenehm weichen Schritt. Er trägt zu einer natürlichen, leicht rustikalen aber warmen Atmosphäre bei. Kork-Boden eignet sich für alle Wohnräume und - je nach Nutzungsklasse - auch für Badezimmer, Küchen und intensiv frequentierte Gewerbeflächen. Möbel, die auf Kork-Boden stehen, sollten Sie ebenfalls mit Filzgleitern versehen.

Laminat, Dielen und Parkett: Ihr Anspruch entscheidet

Laminat ist ein weiterer Fußboden-Klassiker. Es lässt sich leicht verlegen, ist vielseitig einsetzbar und in unserem Onlineshop in vielen verschiedenen Designs erhältlich. Laminat eignet sich für alle Wohnräume und je nach Nutzungsklasse auch für gewerbliche Flächen. Es kann aber nicht, mit Ausnahme der speziellen Feuchtraumvarianten, in Badezimmern verlegt werden. Für Küchen hingegen ist Laminat gut geeignet. Laminat-Boden können Sie bei einem Aus- oder Umzug problemlos entfernen. Die Oberfläche lässt sich zwar nicht abschleifen oder behandeln, dafür können Sie einzelne beschädigte Bretter nachträglich austauschen.

Wenn Sie sich einen sehr hochwertigen Fußboden aus Echtholz wünschen, stehen Ihnen Parkett und Dielen-Boden zur Auswahl. Diese Art von Fußboden ist für eine jahrzehntelange Nutzung ausgelegt, besitzt einen besonderen Charme und bietet die beste Langlebigkeit aller Bodenbeläge. Parkett und Dielen können, je nach Stärke und Holzart, mehrmals abgeschliffen und neu versiegelt werden.

Wenn Sie den Unterschied der einzelnen Bodenbeläge einmal selbst erfühlen möchten, können Sie in unserem Onlineshop kostenlos Musterstücke bestellen. Gerne beraten wir Sie auch telefonisch zu unserem Angebot und unterstützen Sie bei der Auswahl.

Bildernachweis: 79696355 © cobracz – Fotolia.com

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.